Kultureck
Kallmünz e.V.

Martin Brey: „RaumZeitLichtFarbe – Elemente der Kunst“ im Rahmen von KallmünzerBilderMoment

Mein Name ist Martin Brey aus Kallmünz.
Dies ist meine zweite Ausstellung beim Kultureck Kallmünz. Die erste fand 2019 im Rahmen der Kallmünzer Kunstschaunacht statt. Jetzt also die zweite, meine erste virtuelle Ausstellung. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, meine Arbeit wieder beim Kultureck präsentieren zu dürfen.

Meine Ausstellung heißt „RaumZeitLichtFarbe – Elemente der Kunst“
Der Raum, das Material, auf dem ein Kunstwerk entsteht, aber auch der Raum in dem es hängt, präsentiert wird.
Die Zeit, die es braucht eine Arbeit entstehen zu lassen, von der Idee bis zur Fertigstellung. Die Zeit, in der man ein Bild, eine Skulptur, auf sich wirken lässt. Die Sekunde, in der man sich entscheidet ob es einem gefällt oder nicht.
Das Licht, ohne das kein Objekt existieren kann.
Und die Farbe, bei meinen Werken immer ganz entscheidend verantwortlich für die Stimmung eines Bildes und welchen Eindruck, welche Gefühle sie beim Betrachter erzeugen soll.

Mit der abstrakten Malerei beschäftige ich mich intensiv seit 3 ½ Jahren. Ganz besonders angetan haben es mir die Techniken des sogenannten Fluid Painting, bei der die Farbe auf den Malgrund nicht klassisch mit Pinsel und Malmesser aufgetragen sondern gegossen wird.
Meine Bilder entstehen meistens in Acryl auf Holzpanels, die ich größtenteils selber anfertige. Tatsächlich sind in dieser Ausstellung nur 2 Bilder auf Leinwand gemalt, der Rest eben auf Holzpanels.

Beim Anfertigen des Malgrundes beginnt schon der kreative Prozess. Welche Größe? Ein oder mehrteilig? Wo könnte das Kunstwerk hängen? Diese und mehr Fragen stehen immer am Anfang.

Alle meine Bilder auf Holz bekommen am Ende ein besonderes Finish. Nach einer langen Trocknungsphase überziehe ich die Werke mit einem Resin-Kunstharz, welches einen hochglänzenden, glasartigen, beständigen Überzug und ein sehr edles Kunstwerk ergibt.

Nochmals herzlichen Dank an das Kultureck für die Möglichkeit, mich hier zu präsentieren.

Ich freu mich, Martin Brey

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.