Kultureck
Kallmünz e.V.

Gaudete – das Konzert der Chorgemeinschaft

Alle Jahre wieder – Einstimmung auf Weihnachten

Sonntag, 17.Dezember 2023 17.00 Uhr

Chorgemeinschaft Kallmünz „Adventskonzert“
Die Chorgemeinschaft Kallmünz unter der Leitung von Christine Gesierich gibt ihr 8. Adventskonzert im Alten Rathaus in Kallmünz.
Der Chor präsentiert ein breites Spektrum vorweihnachtlicher Lieder, Zwischentexte werden vorgetragen durch Luitgard Nickles-Karl.
Am Ende des Konzerts singen Chor Besucher gemeinsam einige bekannte Weihnachtslieder.
Der Eintritt ist frei – Spenden sehr willkommen.

Kallmünz leuchtet – 13.12.23

Kallmünz im Lichterglanz

Am 13.12. ist der Jahrestag der Heiligen Lucia, die gerade in Bayern als Lichtbringerin sowohl eine gute als auch als „bluadige Luzier“eine schreckliche Seite hat. Das KulturEck will von 16:30 bis circa 20 Uhr unter dem Titel „Kallmünz leuchtet“ jedoch die Luzia als Lichtbringerin in der Dunkelheit feiern. Auch die Figur der Heiligen Lucia mit dem typischen Lichterkranz auf dem Haupt wird sich sehen lassen – ist es doch ein Fest für die Lichtbringerin, die wir in der dunklen Zeit so nötig haben. In den Legenden wird erzählt, dass die Heilige Lucia diesen Lichterkranz nutzte, um die Hände frei zu haben. Sie soll ihren Glaubensbrüdern und -schwestern in den Katakomben Essen gebracht haben. Auch unsere Luzia hat einen Korb dabei. Mit ihm wird sie die Wünsche der Menschen, die ihr begegnen, einsammeln.

Was ist wann?

Ab 16 Uhr werden die Stände am Matktplatz geöffnet sein. Die Illumination am Felsen startet um 16:30. Die Heilige Luzia geht um 16:30 Uhr los, zuerst durch die Alte Burglengerfelder Straße, dann die Lange Gasse hoch und runter und dann die Alte Regensburger rauf und runter und ist dann so gegen halbsechs am Kirchenplatz. Anschließend geht die Figur der Heiligen Luzia durch die Brunngasse und Vilsgasse und kehrt wieder um ca 18:15 zurück zum Kirchenplatz. Sie hat ein Körbchen dabei und sammelt in diesem die Wünsche der Kinder ein.

Die Anwohner im Inneren Markt und im inneren Äußeren Markt bittet das KulturEck herzlich, Kerzen auf die Fensterbänke zu stellen. So sollen die Gassen in ein heimeliges Licht getaucht werden. Dazu bietet das KulturEck an Abholstellen bunte Windlichter an und hofft auf zahlreiche Beteiligung aller Anwohner. Auch das Mühlencafe, das Bistro Servus, der Bürstenbinder und das Gasthaus Zur Post in der Vilsgasse sowie die Pizzeria Trinacria werden ihre Fronten leuchten lassen.

Die Kindergartenkinder basteln ebenfalls Teelichtgläser und lassen diese in ihren Fenstern leuchten. Auch die Kunstgruppe Rosa kolibri gestaltet ihre eigenen Windlichter. Die Krabbelstube Kallmünz taucht die Naabnixe in ein mystisches Licht. Im Rahmen der KallmünzerWinterMomente 23/24 beteiligt sich das Illuminations-Team des KulturEcks Kallmünz am ab 17 Uhr an dem Projekt „Kallmünz leuchtet“. Das Team hat sich diesmal vorgenommen, eine Felsenwand hinter der schönen Pfarrkirche St. Michael mittels verschiedener Strahler in eine schöne Abendstimmung zu tauchen. In der Kirche wartet ein Lichtermeer bei meditativer Musik auf die Besucher.

In der Kulturschmiede gibt es im Innenhof Feuerzangenbowle am warmen Ofen, im Hinterhaus präsentiert das Atelier K3 eine Ausstellung rund um das Thema „Licht und Lichtgestalten“. Gemälde von Alice Rudolf-Hinse und Videoprojektionen von Hubertus Hinse lassen in der Langen Gasse Nr. 9 ein Licht aufgehen. Auf dem Kirchenplatz werden Glühwein, Kinderpunsch und Waffeln verkauft. Der Reinerlös der Stände am Kirchplatz wird für einen guten Zweck gespendet. Infotafeln geben einen kleinen Abriss über die Luzia/Lucia-Bräuche in Europa und in unserer Gegend. Für den Druck der Info-Tafeln bedankt sich das Kultureck Kallmünz ganz herzlich bei Herrn Staatssekretär Tobias Gotthardt, Kreis- und Bezirksvorsitzender der Europaunion e.V.

Plakatentwurf: Judith Buckley, Motiv: Christian Stolz

Geschichte ist für alle da

Geschichte ist für alle da

Am 29.11.2023 um 19:00 Uhr präsentieren im Alten Rathaus Kallmünz, die beiden Bergverein-Mitglieder Martin Schmid und Stephan Stoiber in ihrer Veranstaltungsreihe „Geschichte ist für Alle da“ ein buntes Potpourri an alten Bildern und Geschichten.
Bei einem virtuellen Spaziergang durch vier Landkreisen, und natürlich durch unser geliebtes Kallmünz, bieten sie den Gäste eine Zeitreise durch die letzten 120 Jahre der Geschichte. Eintritt frei. Freiwillige Spenden werden einem karitativen Zweck in Kallmünz zugeführt.

Winterzauber im Hammerschloss

Winterzauber – Markt mit Musik, Kunsthandwerkern und kulinarischen Genüssen im Hammerschloss in Traidendorf

Diese Lust auf Farben

Ausstellung zum 40. Todestag von Josef Georg Miller

Ausstellung im Alten Rathaus in Kallmünz
25.11. – 17.12.2023
Samstag, Sonntag, 13.30 – 17.00 Uhr
14.00 Uhr jeweils Führung
Vernissage: Freitag 24.11. 19.30 Uhr

Galerie und Kunsthandel
Tel.: 0176 306 83747 (Martin Mayer)
info@bergsteig1.de – www.bergsteig1.de

Rahmenprogramm

Mittwoch, 29. November 19 Uhr

„Geschichte ist für alle da“

Fotos & Geschichten seit 1900

Martin Schmid und Stefan Stoiber nehmen Sie mit auf eine Zeitreise durch die letzten 120 Jahre der Geschichte von Kallmünz und Umgebung.

In Kooperation mit dem Bergverein Kallmünz e.V.
und Bergsteig 1

Donnerstag,7.Dezember 19 Uhr

Vortrag über Josef Georg Miller

Mit einem  Sendebeitrag des Bayerischen Fernesehens über Kallmünz und Miller von  1983

Musik im Mühlencafé

D´Ahornbuam, handgemachte Lieder zum Lauschen, Träumen und Verweilen

Liedernachmittag am 01. Advent, den 03.12.2023 um 15:00 Uhr im Mühlencafé in Kallmünz

Unter dem Motto „Lieder zum Anfassen“ kommt das Liedermacherduo „Ahornbuam“

in das bezaubernde Mühlencafé nach Kallmünz.

Hier treffen „musikalischer“ und „kulinarischer“ Genuss auf wunderbare Weise aufeinander.

Der Name ist Programm, so stammen alle Lieder aus der Feder des Gitarristen, der mit seinem Instrument die einfühlsamen Liedtexte musikalisch begleitet.

Die poetischen Wortmalereien der Lieder stammen aus dem Leben selbst und lassen der Fantasie der Zuhörer freien Lauf.

Tiefgründige, inspirierende, deutsche Texte im Stil der bekannten Liedermacher-Ikone Reinhard Mey regen zum Zuhören und Nachdenken an.

Die einfachen Melodien schaffen Vertrautheit und laden zum Mitsingen und Mitsummen ein.

Begleitet wird er von seinem Bruder am Cajon, der für den guten Rhythmus sorgt.

Kommen Sie mit auf eine musikalische Reise und lauschen Sie den Liedern, die über das Leben, die Liebe, Heimat und Natur und nicht zuletzt über Kallmünz handeln.

Vom Milchbua bis zum Almrocker, vom Ahornboden bis zur Bischofsmütze und vom Kallmünzer Mühlencafé bis zum Riesachsee ist für alle Ohren etwas dabei.

„Bodenständig, ehrlich, witzig und charmant“ sind sie bei diesem besonderen Mitmach-Konzert mittendrin statt nur dabei.

Querschnitt 23

Fotos: Künstlerinnen und Künstler, Satz: Reante Schmid

Querschnitt 23 – Gemeinschaftsausstellung der Künstlerinnen und Künstler im KulturEck
Die Künstlergruppe des KulturEcks Kallmünz zeigt in ihrer Gemeinschaftsausstellung „Querschnitt23“ die Bandbreite ihres Könnens. Die Werke sind im Alten Rathaus von 4.11. bis zum 19.11. jeweils samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr zu sehen. Die Vernissage findet am 03.11.2023 um 19 Uhr statt und wird musikalisch umrahmt vom Duo OMECKITTO (Otto Perzl und Josef Schmid)
Die zahlreichen Aussteller (Schore Bayerl, Brigitte Beer, Danuta Ciolek, Dieter Hanisch, Roswitha Helfer, Hubertus Hinse, Alice Rudolf-Hinse, Helmut Krönauer, Georg Scheuerer, Renate Schmid, Birgit Schmidmeier, Karola Voggenreither und Brigitta Weigl zeigen ihre ganz eigenen Zugänge zur Kunst, erzählen mit ihren Bildern Geschichten, variieren ihre Technik und lassen ihre Kreativität und Vielseitigkeit in ihre Kunst einfließen. „Ich mach was mir gefällt, wenn`s anderen auch gefällt, gefällts mir umso mehr, wenn nicht, machts auch nichts“, ist das Motto von Schore Bayerl. Wie gut, dass die Bilder stets auf ein sehr geneigtes Publikum treffen!
Das KulturEck Kallmünz freut sich, diese Ausstellung im Rahmen des Projekts „Zeitenwende“ präsentieren zu können und bedankt sich dafür beim Landkreis Regensburg.

Fenster zur Welt

Fenster zur Welt – musikalische Dichter-Lesung:

Die musikalische Dichterlesung war ein voller Erfolg. Das Trio wusste sein Publikum so zu fesseln, dass man eine Stecknadel hätte fallen hören. Eine detailreiche Lesung in Verbindung mit dem magischen, fast unheimlichen Klangs des Alt-Fagotts und der tollen Gesangsstimme von Ainoa Miranda ließ keine Wünsche offen, vor allem weil das Publikum noch drei Zugaben einforderte. „Die Gedanken sind frei“ – das letzte Stück beschloss sinnig die Aufführung.
Das KulturEck Kallmünz bedankt sich für die Gastfreundschaft bei Ludwig Pirkl und allen Helfern und Helferinnen.

Kunst auf Bierfilzl – KulturEck stellt Motive vor

Endlich ist es so weit. Das KulturEck stellt die Preisträgerinnen und Preisträger und Motive des Projekts Künstlerort Kallmünz – die Inspiration lebt – Kunst für Bierfilzl am 10.11.23. um 19 Uhr im Kallmünzer Alten Rathaus in einer kleinen Feier vor. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die eingereichten Kunstwerke und gratulieren den Preisträgerinnen und Preisträgern. Zünftig umrahmt wird die Feier durch die Chorgemeinschaft Kallmünz, die mit Wirtshausliedern für gute Stimmung sorgen wird.
Ganz herzlich laden wir die Fans des Künstlerortes Kallmünz zu unserer Feier ein und hoffen, dass die Bierfilzl mit ihren Motiven zeigen: Die Inspiration lebt.

Weihnachtsmarkt am Kirchplatz

Bild: Sabine Baumann

Wir danken den Grundschulkindern, die diese Plakate coloriert haben – jedes Stück ein Unikat. Dieses Plakat macht doch richtig Laune, auf den Kallmünzer Weihnachtsmarkt zu gehen, der eine lieb gewonnene Tradition für die Kallmünzer geworden ist.

Es ist ein schnuckeliger, malerischer Weihnachtsmarkt am Kirchplatz in Kallmünz, der durch Edeltraud Maier, Rosemarie Buckley und Susanne Großmann organisiert wird und an beiden Tagen um 14 Uhr startet. Der Markt wird eröffnet durch Herrn Pf. Giehrl und dem Männergesangsverein am Samstag um 14:00 Uhr. Um 15:00 Uhr gibt es ein Konzert der Grundschüler in der Pfarrkirche, das immer sehr stimmungsvoll von der Schulfamilie gestaltet wird.

Gegen 18 Uhr am Samstag besucht der Nikolaus die Kinder. Neben kunsthandwerklichen Ständen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Es beteiligen sich unter anderen der Burschenverein, der Elternbeirat der J.-B.-Laßleben-Schulen, die Kallmünzer KiTa Kalle Kallmünz, die FFW Kallmünz sowie die Reservisten. Neu ist das Chor-Projekt ‚KK‘ von Gabriela Rosas, die mit den Kallmünzer Kolibris an beiden Tagen um 16 Uhr auftritt. Highlight für die Familien ist sicher auch die Krippe mit zwei lebendigen Eseln, die immer wieder die Blicke auf sich ziehen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.