Kultureck
Kallmünz e.V.

Grußwort

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher der KunstSchauNacht!

Welchen Ort würden Sie auswählen, wenn Sie innerhalb kürzester Zeit eine traumhafte Landschaft auf eine Leinwand zeichnen müssten? Natürlich ist das nur eine rhetorische Frage, denn Sie alle würden mir schnell „Kallmünz“ als Antwort nennen. 

Mir gehts da nicht anders: Wenn ich in einer freien Minute durch die Straßen und Gassen von Kallmünz schlendere, fasziniert mich unsere Heimat immer wieder aufs Neue. Die „Perle des Naabtals“ besticht mit ihrer Schönheit, den verschlungenen Gassen, dem majestätischen Burgberg, dem besonderen Flair. In dieser Marktgemeinde mit der steinernen Bogenbrücke, der sanft strömenden Naab und der eindrucksvollen Nepomukstatue gibt es so viele Orte, an denen es sich lohnt, eine kurze Pause einzulegen, einfach einmal inne zu halten.

Kallmünz, da stimmen Sie mir sicherlich zu, ist für sich schon ein vollendetes Kunstwerk. In ruhigen Minuten lassen sich die Schönheit und der Zauber dieses besonderen Ortes immer wieder aufs Neue entdecken. Das GEO-Magazin beschreibt Kallmünz treffend als „wunderbar malerisch“. Eine viel bemühte Floskel, die aber bei dieser Gemeinde doch perfekt zutrifft. 

Kein Wunder, dass sich bei dieser prächtigen Kulisse Maler wie Wassily Kandinsky oder Gabriele Münter hier besonders wohlgefühlt haben. Noch heute besticht Kallmünz mit seiner besonders hohen Künstlerdichte.

Der Maler Paul Klee hat in seiner „Schöpferischen Konfession“ ein besonderes Zitat hinterlassen: „Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern Kunst macht sichtbar.“ Das gilt im besonderen für die KunstSchauNacht – dann, wenn unser Kallmünz zu einem einzigen und einzigartigen Atelier wird. 

Kunst schauen – dabei Grenzen überwinden. Kunst ist mehr als die Wirklichkeit, ja sie lässt uns fühlen und erleben. Kunst ist mehr als ein Abbild der Gegenwart, Kunst lädt zu einer spannenden Reise ein, sofern sich der Betrachter darauf einlässt. Kallmünz und Kunst – eine perfekte Kombination für einen Abend, eine ganze Nacht, die uns in einer besonderen Marktgemeinde Kunst neu schauen und erleben lässt. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viele begeisternde Eindrücke bei der KunstSchauNacht in unserem wunderschönen Kallmünz.

Ihr

Tobias Gotthardt
Mitglied des Bayerischen Landtags

Kunstauktion

Kunst-Versteigerung „Art to go“
Während der Kallmünzer Kunstschaunacht am 25.05.19 können Kunstfreunde Werke ersteigern und sofort mit nach Hause nehmen. Mitglieder der Künstlergruppe „MOSAIK“ präsentieren und bieten bei dieser Kunst-A(u)ktion ihre Objekte an.
„Art to go“ für Schmäppchenjäger
Zeit: 25.05.19, 21.00 Uhr bis 22.30 Uhr

Im Pirklhof in der Vilsgasse genießen Sie die A(U)KTION in einem ganz besonderen Ambiente.

Grußworte zur KunstSchauNacht

Grußwort – KunstSchauNachtG

Liebe Besucherinnen, sehr geehrte Besucher,

ich heiße Sie als Erster Bürgermeister des Marktes Kallmünz bei der KunstSchauNacht 2019 sehr herzlich willkommen. Herzlichen Dank, dass Sie den malerischen Ort Kallmünz für einen Besuch ausgewählt haben.

Das Team des Kulturecks schafft es wieder, den Markt Kallmünz zu einem großen Atelier zu verwandeln. In einem besonderen Ambiente wird Ihnen Kunst in den Galerien, Hinterhöfen, Ausstellungsräumen und Garagen präsentiert.

Ich danke allen arrivierten Künstlern und all jenen, die sich in irgendeiner Art und Weise zum Gelingen dieser KunstSchauNacht eingebracht haben. In besonderer Weise dem Kultureck Kallmünz.

Allen Besucherinnen und Besuchern wünsche ich erholsame und schöne Stunden in der „Perle des Naabtals“.

Ihr Ulrich Brey

Erster Bürgermeister

Markt Kallmünz

Ringelnatz

Erik Grun – Ein Abend mit Joachim Ringelnatz

 

Erik Grun rezitiert am Samstag den 09.11.2019 einen der komödiantischsten Literaten der deutschen Literaturgeschichte – Joachim Ringelnatz. Kein deutscher Literat hat so viele kleine hintersinnige Gedichte geschrieben wie Joachim Ringelnatz. Manchmal zum Lachen, manchmal zum Nachdenken und manchmal so ungeniert menschlich. Folgt man den „Kuddeldadeldu“ Gedichten, war sein ganzes Leben ein Abenteuer. Zwischen den lebhaften und darstellerisch pointierten Vorträgen erfahren die Zuhörer mehr über Ringelnatz’ Biographie

Erik Grun, als Regisseur und Schauspieler Gewinner des Kulturförderpreises der Stadt Regensburg 2012, hat mit 6 Jahren angefangen Ringelnatz Gedichte auswendig zu lernen, jetzt mit 50 Jahren kann er die Tiefe erreichen, die ein Ringelnatz als Vortragskünstler hatte. Der ganze Abend wird umrahmt von Trio „Adabei“, die leicht melancholischen und träumerischen Stücke sind thematisch abgestimmt und geben zwischen den Gedichten Zeit zum Nachdenken und weiter Schmunzeln.

WeiberWirtschaft

WeiberWirtschaft, 10.05.2019

Hammerschloss Traidendorf, 93183 Kallmünz

20:00 Uhr

Eine zauberhaft-kabarettistische Show mit Musik…und zwei Frauen

Die Sleighting-Anwärterin Frau Agnes Altensee und die Möchtegerndiva Frau Annegret Pöllniz-Sawatzki treffen sich auf eher ungewohntem Terrain: im Wirtshaus. Hier bearbeiten sie das Thema „Frau-Wirtschaft-Kultur“ auf ihre ganz spezielle eigene weibliche Weise.
Frau Pöllnitz-Sawatzki versucht sich musikalisch dem Thema zu nähern – mit den Schwerpunkten Frau, Kunst, Geld und Selbstwert – Frau Agnes Altensee lässt ihre Zauber-Spielkarten sprechen und bindet das Publikum bei ihrer Suche gern mit ein.
In den gemeinsamen Gesprächen zwischen den beiden Kunstfiguren schaffen sie eher Verwirrung als Klarheit – aber immer auf eine unterhaltsame oft genug auch komische Art und Weise.
Das Programm „WeiberWirtschaft“ ist eine amüsante unterhaltsame Auseinandersetzung zu dem Thema Frau – Kunst – Wirtschaft.

Gitta Schürck:
gelernte Clownin und Komikerin (3-jährige Ausbildung im TuT in Hannover)
musikalische Autodidaktin mit eigenen Songs und mit diversen Instrumenten
Kunst-Figur: Frau Annegret Pöllnitz-Sawatzki
Webseite: www.gs-kunst.de

Uta Keppler:
gelernte Clownin und Komikerin (3-jährige Ausbildung im TuT in Hannover) und Zauberkünstlerin (Zauberakademie Pullach/München)
Kunst-Figur:  Agnes Altensee
Webseite: www.die-keplerin.de

KunstSchauNacht

KunstSchauNacht

Endlich wieder. KunstSchauNacht in Kallmünz – die Nacht, in der sich Kallmünz in ein großes Atelier verwandelt

Termin: 25. Mai von 16:00 – 24:00

Hier geht es zum Flyer

KunstSchauNacht26.03C Hier können Sie sich noch detaillierter über die künstlerische Vielfalt informieren.

Grußwort des Schirmherren, 1. Bürgermeister Ulrich Brey

Grußwort des Schirmherren, MdB, Tobias Gotthardt

Die KunstSchauNacht gibt es nur alle drei Jahre. Aber dann verwandelt sich Kallmünz wieder in ein großes Atelier. Und die KunstSchauNacht bleibt spannend, denn es öffnen Galerien, Garagen und Hinterhöfe, um Kunst in einem besonderen Ambiente zu präsentieren. die Palette ist wie immer bunt: Malerei, Skulptur, Fotografie, Kurzfilme und Installationen von arrivierten Künstlern, aber auch Werke der SchülerInnen der J.-B.-Laßlebenschule und der Kinderkrippe „Kalle“. Es gibt viel zu sehen und der idyllische Marktflecken am Fuß der alten Burg ist wieder eine perfekte Bühne.

Und als besonderes Schmankerl: Art to go, die A(u)ktion der Künstlergruppe MOSAIK

Weibs-Bilder

Ausstellung   „Frauen-Bilder“

Verschiedene Kunstschaffende aus Kallmünz und Umgebung und eine Regensburger Tanzgruppe  haben sich zusammengefunden, um sich Gedanken zum  Thema Frauenkörper zu machen. Gerade weil der Körper der Frau  schon so oft in der Kunstgeschichte bearbeitet wurde, wird es interessant sein, ob sie diesem Thema etwas Neues hinzufügen können.

Ort:                         Altes Rathaus, Kallmünz

Dauer:                    17.11. – 2.12.2018

Öffnungszeiten:    Sa: 14-18 Uhr     So: 11-17 Uhr

Vernissage:            Fr.16.11.  20 Uhr

Konzert mit SAXattack

Frühlingskonzert mit SAXattack

Termin: 12. Mai 2018

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Bürgersaal, Kallmünz

Brückenfest

Brückenfest am 21. und 22. Juli 2018 in Kallmünz 

 Musik auf drei Bühnen, Straßenkunst, Kunsthandwerkermarkt, Kulturpfad

DAS Bürgerfest – DAS besondere Wochenende – DAS Fest, das Kunst und  Stimmung in der zauberhaften Atmosphäre von Kallmünz bietet und gutes Essen obendrein!

 

Auftakt am Freitag im Weigert-Hof: Feiern für einen guten Zweck:

Jazz im Weigert Hof ab 20 Uhr

20.06.

Auch auf den Gassen ist was los –

Unsere Programme zum Download:

Auftaktveranstaltung_Feiern für einen guten Zweck

BF18-Bühnenplan Samstag

BF18-Bühnenplan  Sonntag

Was sonst noch los istAuf den Straßen und Gassen

DAS Bürgerfest – DAS besondere Wochenende – DAS Fest, das Kunst und  Stimmung in der zauberhaften Atmosphäre von Kallmünz bietet und gutes Essen obendrein!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.