Kultureck
Kallmünz e.V.

Roadtrip mit Frau Scherer

Lesung mit Multimediashow von Berit Hüttinger

Roadtrip mit Frau Scherer
Ein Allradabenteuer von der Adria bis zum Altai.

21.02.2019

19:30, Einlass ab 19:00

IST-GmbH Kallmünz

Eintritt: 8 Euro

Ab jetzt läuft der Vorverkauf: Tourismusbüro Kallmünz 

Die Wohnung kündigen, alles hinter sich lassen und losfahren – ein Traum, den viele träumen. Berit und ihr Mann Heppo haben ihn wahrgemacht.

Gemeinsam mit Freund Matthias und Hund Sidi geht es 2014 los: 13 Monate lang reisen sie quer durch Zentralasien. Über Russland, Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan und Turkmenistan geht es weiter bis in den Iran und Oman.

Begleiten Sie die vier auf ihrer Fahrt über spektakuläre Highways und durch atemberaubende Landschaften. Doch das Leben auf zehn Quadratmetern ist natürlich nicht immer einfach. „Frau Scherer“ belastet die Nerven der Reisegruppe durch allerhand kleine und große Wehwehchen. Und dann sind da noch ein Steppenbrand, ein Salzsee, der Frau Scherer zu verschlingen droht und ein rauflustiges Lehrerkollegium. Bei dieser Lesung, die durch Fotos und Videos untermalt wird, sind Sie live dabei. Steigen Sie ein und gehen Sie mit Frau Scherer auf Abenteuertour!

Das Buch erschien am 17.09.2018 bei Delius Klasing

Siehe auch Reiseblog:  www.la710.de/wordpress

WeiberWirtschaft

WeiberWirtschaft, 10.05.2019

Hammerschloss Traidendorf, 93183 Kallmünz

20:00 Uhr

 

Eine zauberhaft-kabarettistische Show mit Musik…und zwei Frauen

Die Sleighting-Anwärterin Frau Agnes Altensee und die Möchtegerndiva Frau Annegret Pöllniz-Sawatzki treffen sich auf eher ungewohntem Terrain: im Wirtshaus. Hier bearbeiten sie das Thema „Frau-Wirtschaft-Kultur“ auf ihre ganz spezielle eigene weibliche Weise.
Frau Pöllnitz-Sawatzki versucht sich musikalisch dem Thema zu nähern – mit den Schwerpunkten Frau, Kunst, Geld und Selbstwert – Frau Agnes Altensee lässt ihre Zauber-Spielkarten sprechen und bindet das Publikum bei ihrer Suche gern mit ein.
In den gemeinsamen Gesprächen zwischen den beiden Kunstfiguren schaffen sie eher Verwirrung als Klarheit – aber immer auf eine unterhaltsame oft genug auch komische Art und Weise.
Das Programm „WeiberWirtschaft“ ist eine amüsante unterhaltsame Auseinandersetzung zu dem Thema Frau – Kunst – Wirtschaft.

Gitta Schürck:
gelernte Clownin und Komikerin (3-jährige Ausbildung im TuT in Hannover)
musikalische Autodidaktin mit eigenen Songs und mit diversen Instrumenten
Kunst-Figur: Frau Annegret Pöllnitz-Sawatzki
Webseite: www.gs-kunst.de

Uta Keppler:
gelernte Clownin und Komikerin (3-jährige Ausbildung im TuT in Hannover) und Zauberkünstlerin (Zauberakademie Pullach/München)
Kunst-Figur:  Agnes Altensee
Webseite: www.die-keplerin.de

Weibs-Bilder

Ausstellung   „Frauen-Bilder“

Verschiedene Kunstschaffende aus Kallmünz und Umgebung und eine Regensburger Tanzgruppe  haben sich zusammengefunden, um sich Gedanken zum  Thema Frauenkörper zu machen. Gerade weil der Körper der Frau  schon so oft in der Kunstgeschichte bearbeitet wurde, wird es interessant sein, ob sie diesem Thema etwas Neues hinzufügen können.

Ort:                         Altes Rathaus, Kallmünz

Dauer:                    17.11. – 2.12.2018

Öffnungszeiten:    Sa: 14-18 Uhr     So: 11-17 Uhr

Vernissage:            Fr.16.11.  20 Uhr

Konzert mit SAXattack

Frühlingskonzert mit SAXattack

Termin: 12. Mai 2018

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Bürgersaal, Kallmünz

Brückenfest

Brückenfest am 21. und 22. Juli 2018 in Kallmünz 

 Musik auf drei Bühnen, Straßenkunst, Kunsthandwerkermarkt, Kulturpfad

DAS Bürgerfest – DAS besondere Wochenende – DAS Fest, das Kunst und  Stimmung in der zauberhaften Atmosphäre von Kallmünz bietet und gutes Essen obendrein!

 

Auftakt am Freitag im Weigert-Hof: Feiern für einen guten Zweck:

Jazz im Weigert Hof ab 20 Uhr

20.06.

Auch auf den Gassen ist was los –

Unsere Programme zum Download:

Auftaktveranstaltung_Feiern für einen guten Zweck

BF18-Bühnenplan Samstag

BF18-Bühnenplan  Sonntag

Was sonst noch los istAuf den Straßen und Gassen

DAS Bürgerfest – DAS besondere Wochenende – DAS Fest, das Kunst und  Stimmung in der zauberhaften Atmosphäre von Kallmünz bietet und gutes Essen obendrein!

szenische Lesung

Theatergruppe Kunstblut
szenische Lesung
Gerhard Meister: „In meinem Hals steckt eine Weltkugel“ 

Die Welt wird immer kleiner, ihre Wiedersprüche immer unausweichlicher. Die einen leben im Überfluss, die Anderen von gar nichts. Das Gefälle zwischen Arm und Reich beschwert unser Denken, Fühlen und Handeln. Eine Lesung, nicht im klassischen Sinne, die nachdenklich stimmt…

 

Ort: Kallmünz, altes Rathaus

Termin: 28.04.2018. Uhrzeit und Kosten der Karten werden noch ergänzt.

Musikgenuss für guten Zweck

Herzliche Einladung zum Konzert!

 

KulturEck gewinnt 3. Preis im Bereich Kultur

Wir freuen uns sehr. Hier geht es zur Gala. Film

Brückenfest 2018

Brückenfest am 21. und 22. Juli 2018 in Kallmünz

… und der Entwurf für das Plakat ist fertig! Begeistert waren die Mitglieder vom Entwurf ihres Mitglieds, Dieter Hanisch. Wieder ein Plakat der Sonderklasse! Danke, lieber Dieter!

Endlich wieder – Brückenfest

21. und 22. Juli 2018 werden ereignisreiche Tage in Kallmünz: Das KulturEck veranstaltet das weithin bekannte und äußerst beliebte Brückenfest. Musik auf drei Bühnen, Kunsthandwerkermarkt und Kulturpfad verwandeln die Gassen, Hinterhöfe und Plätze in eine riesige Freiluftbühne.

Kunsthandwerker und Künstler bewerben sich bitte unter kunstbrueckenfest2018@gmx.de

Wir bedanken uns jetzt schon bei allen Mitwirkenden, die dieses Fest wieder zu einem Highlight werden lassen. Ein großer Dank geht auch an die Vereine, die uns wieder bei der Bewirtung der Gäste unterstützen: ATSV Kallmünz (Marktplatz) , Burschenverein (Schmidwöhr), FC-Bayern-Fanclub (Bühne im Weigerthof), Elternbeirat und Förderverein der Laßlebenschule, Obst- und Gartenbauverein, Kindergarten St. Michael, Partnerschaftsverein Saint-Genès-Champanelle und die Chöre von Kallmünz.

 

Missa Katharina in Burglengenfeld

Die Chorgemeinschaft Kallmünz beteiligt sich im Rahmen des fünfzigjährigen Bestehens der Blaskapelle St.Vitus Burglengenfeld an einem Kirchenkonzert; zur Aufführung kommt die „Missa Katharina“
Die Missa Katharina ist mittlerweile die am meisten aufgeführte Messe für Blasorchester, Chor und Solisten überhaupt. Die Messe besteht ganz klassisch aus den Ordinariumsteilen Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Benedictusund Agnus Dei. Dazu kommen die Instrumentalteile Präludium, Offertoriumund Postludium sowie die Messeteile Alleluja und Amen. 

Die Missa Katharina wurde am 21. Oktober 2007 in der Basilika in Ottobeuren mit dem Euregio-Blasorchester und dem Euregio-Projektchor unter der Leitung von Prof. Johann Mösenbichler uraufgeführt. Dieser Uraufführung vorausgegangen ist ein Kompositionswettbewerb, den die Dr. Dazert-Stiftung (Kempten) ausgeschrieben hatte. Der Name Missa Katharinawurde im Gedenken an die Mutter von Dr. Franz Josef Dazert, dem Stifter der Komposition, gewählt. Katharina Dazert verstarb in den Wirren des 2. Weltkrieges.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.