Kultureck
Kallmünz e.V.

DIE KALLIGRAPHIE DER NATUR

DIE KALLIGRAPHIE DER NATUR

Von der abstrakten Vision bis zum Fotoprojekt in Sibirien –

Altes Rathaus, Kallmünz. 24. April bis 17. Mai

Die Ausstellung ist geöffnet samstags und sonntags sowie feiertags von 14 bis 18 Uhr. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr.

Auf dem Grönländischen Inlandeis fand Stephan Fürnrohr die
Inspiration zu einem Fotokunst-Projekt, für dessen Realisierung
ihm jedoch zunächst nichts weniger als die Motive fehlten – und
das Wissen, wo diese zu finden wären.
Er studierte in der Folge fieberhaft Landkarten aus aller Welt
sowie die dazu passenden Luft- und Satellitenbilder – und reiste
schließlich zweimal in den Russischen Teil des Altai-Gebirges,
um dort nach den zu seiner visuellen Idee passenden Motiven
zu suchen.

Lesung mit Musik im Alten Rathaus – in Zusammenarbeit mit dem Markt Kallmünz

Schmarrnkerl und Funkerl lesen „Winnetou in Bayern“ von Eugen Oker

Normalerweise kennt man Helmut Haider und Stephan Karl – besser bekannt als das Komikerduo „Schmarrnkerl und Funkerl“ – nur als kellnernde und unfreiwillig musizierende Ober durch die Gasthäuser der Gegend ziehen. Doch nun haben sie ein Programm im Gepäck, das nicht nur Oker-Fans und Liebhaber Oberpfälzer Literatur begeistern wird: Die beiden Komödianten sind nun unterwegs, um aus Eugen Okers „Winnetou in Bayern“ zu lesen. Das Erstlingswerk des bekannten Oberpfälzer Schriftstellers und Tausendsassas ist eine wunderbare Geschichte im besten Ludwig-Thoma-Stil. Sie erzählt mit Augenzwinkern, aber ohne Augenwischerei die Abenteuer eines Zehnjährigen als Mitglied eines Oberpfälzischen Indianerstammes aus Söllach (quasi Schwandorf, der Heimatstadt Okers). Die beiden Komödianten haben sich diesen Schelmenroman nun zur Brust genommen und daraus einen sehr unterhaltsamen Leseabend kreiert. In bester Oberpfälzer Mundart und unverwechselbarer Manier entführen „Schmarrnkerl und Funkerl“ in die Schwandorfer Kinderwelt der Zwischenkriegszeit und lassen so den Zuhörern die Möglichkeit, sich an ähnliche Erlebnisse zu erinnern und sogar vielleicht selbst wieder Kind sein zu dürfen. Natürlich kommt auch die Musik nicht zur kurz: Mit passenden Liedern werden die Beiden das Publikum mitnehmen in die Indianerwelt der Protagonisten. Humorvoll! Echt! Bayerisch! Ein Stück Oberpfälzer Literaturgeschichte.

Weibs-Bilder

Ausstellung   „Frauen-Bilder“

Verschiedene Kunstschaffende aus Kallmünz und Umgebung und eine Regensburger Tanzgruppe  haben sich zusammengefunden, um sich Gedanken zum  Thema Frauenkörper zu machen. Gerade weil der Körper der Frau  schon so oft in der Kunstgeschichte bearbeitet wurde, wird es interessant sein, ob sie diesem Thema etwas Neues hinzufügen können.

Ort:                         Altes Rathaus, Kallmünz

Dauer:                    17.11. – 2.12.2018

Öffnungszeiten:    Sa: 14-18 Uhr     So: 11-17 Uhr

Vernissage:            Fr.16.11.  20 Uhr

Konzert mit SAXattack

Frühlingskonzert mit SAXattack

Termin: 12. Mai 2018

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Bürgersaal, Kallmünz

Brückenfest

Brückenfest am 21. und 22. Juli 2018 in Kallmünz 

 Musik auf drei Bühnen, Straßenkunst, Kunsthandwerkermarkt, Kulturpfad

DAS Bürgerfest – DAS besondere Wochenende – DAS Fest, das Kunst und  Stimmung in der zauberhaften Atmosphäre von Kallmünz bietet und gutes Essen obendrein!

 

Auftakt am Freitag im Weigert-Hof: Feiern für einen guten Zweck:

Jazz im Weigert Hof ab 20 Uhr

20.06.

Auch auf den Gassen ist was los –

Unsere Programme zum Download:

Auftaktveranstaltung_Feiern für einen guten Zweck

BF18-Bühnenplan Samstag

BF18-Bühnenplan  Sonntag

Was sonst noch los istAuf den Straßen und Gassen

DAS Bürgerfest – DAS besondere Wochenende – DAS Fest, das Kunst und  Stimmung in der zauberhaften Atmosphäre von Kallmünz bietet und gutes Essen obendrein!

szenische Lesung

Theatergruppe Kunstblut
szenische Lesung
Gerhard Meister: „In meinem Hals steckt eine Weltkugel“ 

Die Welt wird immer kleiner, ihre Wiedersprüche immer unausweichlicher. Die einen leben im Überfluss, die Anderen von gar nichts. Das Gefälle zwischen Arm und Reich beschwert unser Denken, Fühlen und Handeln. Eine Lesung, nicht im klassischen Sinne, die nachdenklich stimmt…

 

Ort: Kallmünz, altes Rathaus

Termin: 28.04.2018. Uhrzeit und Kosten der Karten werden noch ergänzt.

Musikgenuss für guten Zweck

Herzliche Einladung zum Konzert!

 

KulturEck gewinnt 3. Preis im Bereich Kultur

Wir freuen uns sehr. Hier geht es zur Gala. Film

Brückenfest 2018

Brückenfest am 21. und 22. Juli 2018 in Kallmünz

… und der Entwurf für das Plakat ist fertig! Begeistert waren die Mitglieder vom Entwurf ihres Mitglieds, Dieter Hanisch. Wieder ein Plakat der Sonderklasse! Danke, lieber Dieter!

Endlich wieder – Brückenfest

21. und 22. Juli 2018 werden ereignisreiche Tage in Kallmünz: Das KulturEck veranstaltet das weithin bekannte und äußerst beliebte Brückenfest. Musik auf drei Bühnen, Kunsthandwerkermarkt und Kulturpfad verwandeln die Gassen, Hinterhöfe und Plätze in eine riesige Freiluftbühne.

Kunsthandwerker und Künstler bewerben sich bitte unter kunstbrueckenfest2018@gmx.de

Wir bedanken uns jetzt schon bei allen Mitwirkenden, die dieses Fest wieder zu einem Highlight werden lassen. Ein großer Dank geht auch an die Vereine, die uns wieder bei der Bewirtung der Gäste unterstützen: ATSV Kallmünz (Marktplatz) , Burschenverein (Schmidwöhr), FC-Bayern-Fanclub (Bühne im Weigerthof), Elternbeirat und Förderverein der Laßlebenschule, Obst- und Gartenbauverein, Kindergarten St. Michael, Partnerschaftsverein Saint-Genès-Champanelle und die Chöre von Kallmünz.

 

Missa Katharina in Burglengenfeld

Die Chorgemeinschaft Kallmünz beteiligt sich im Rahmen des fünfzigjährigen Bestehens der Blaskapelle St.Vitus Burglengenfeld an einem Kirchenkonzert; zur Aufführung kommt die „Missa Katharina“
Die Missa Katharina ist mittlerweile die am meisten aufgeführte Messe für Blasorchester, Chor und Solisten überhaupt. Die Messe besteht ganz klassisch aus den Ordinariumsteilen Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Benedictusund Agnus Dei. Dazu kommen die Instrumentalteile Präludium, Offertoriumund Postludium sowie die Messeteile Alleluja und Amen. 

Die Missa Katharina wurde am 21. Oktober 2007 in der Basilika in Ottobeuren mit dem Euregio-Blasorchester und dem Euregio-Projektchor unter der Leitung von Prof. Johann Mösenbichler uraufgeführt. Dieser Uraufführung vorausgegangen ist ein Kompositionswettbewerb, den die Dr. Dazert-Stiftung (Kempten) ausgeschrieben hatte. Der Name Missa Katharinawurde im Gedenken an die Mutter von Dr. Franz Josef Dazert, dem Stifter der Komposition, gewählt. Katharina Dazert verstarb in den Wirren des 2. Weltkrieges.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.