Kultureck
Kallmünz e.V.

KallmünzerBilderMoment – ein virtueller Ausstellungsreigen

Die Kataloge der vergangenen Ausstellungen können Sie hier herunterladen, weitere Informationen erfahren Sie auf den archivierten Ausstellungsseiten.

Ab 1. September sahen Sie die Ausstellung von Schore90.

Ab 1. August sahen Sie die Ausstellung von Schore Bayerl. Ideen in und aus Holz, Stein und Flachmetall

Ab 15. Juli sahen Sie die Ausstellung von Priya Jagoda „Grünes Licht“.

Krempls Köpfe – Skulpturen. Hier

Fotografien von Helmut Krönauer: Lebens-liebeswertes Kallmünz Hier

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Martin Brey: „RaumZeitLichtFarbe – Elemente der Kunst“ im Rahmen von KallmünzerBilderMoment

1. Juni bis 15. Juli.

Ab 1. Mai lädt Sie Josef Schmid ein zu seiner Ausstellung #Kallmünz und andere Ansichten. Offline – Katalog

Brigitte Beer zeigte die Ausstellung „KONSENSUS“.

Katalog:

Katalog:







Das Kallmünzer Liadl (intoniert von Norbert Hintermeier, Heinz und Josef Brey, Bernhard Hübl, Aufnahme: Franz und Pius Hübl)

Das war 2020

Vom Wesen des Eises – phantastische Welten in Fotografien von Stephan Fürnrohr

Vom Wesen des Eises – phantastische Welten in Fotografien von Stephan Fürnrohr.

Altes Rathaus, Kallmünz, 5. bis 28. November, jeweils samstags und sonntags von 13:30 Uhr bis 17:30 Der Eintritt ist frei. 

Das KulturEck Kallmünz präsentiert mit der Ausstellung „Vom Wesen des Eises“ phantastische Einblicke in eine mystische Welt. „von gigantischen Eisbergen bis hin zu winzigen Preziosen aus Eis, von den anderweltlichen Landschaften des gewaltigen Inlandeisen bis zu bizarren Sklupturengärten an den Rändern der Gletscher: Stepahn Fürnrohrs Ausstellung umspannt eine schier unendliche Formenvielfalt aktischer Eisgebilde. Getreu dem Motto „“von oben, von unten und von innen“ variert der Fotograf gekonnt Standpunkt und Perspektive und verneigt sich in Atemberaubenden Aufnahmenvor der fragilen Schönheit nicht mehr ewigen Eises. Die Homepage des Fotografens ist erreichbar über www.time-for-inspiration.de

Näheres zu der am 4. November geplanten Vernissage erfahren Sie in Kürze hier.

KallmünzerBilderMoment – Engl stellt aus

In Zeiten der Distanz – 1. November bis 15. Dezember

Dokumentationen einer Zeichnungsberechtigten

Susanne Engl-Adacker, geb.1967, freischaffende Künstlerin und selbständige Sozialpädagogin (www.engl-adacker.de) zeichnet, druckt und malt. In dieser Ausstellung zeigt sie das Spektrum ihres Schaffens: von kleinformatigen Auftragszeichnungen bis zu großformatigen Gemälden.

Es sind vorwiegend Werke aus den vergangenen 2 Jahren. Engl-Adacker beschäftigten in dieser Zeit vor allem die Distanzfolgen der Coronamaßnahmen auf unsere Beziehungen  und die Auswirkung von Flucht für Geflüchtete und unsere Gesellschaft.

Gleichzeitig entstanden im Lockdown einige kleine, humorvolle Auftragszeichnungen.

Die Bilder können gerne im Original besichtigt werden im Atelier der Künstlerin in der alten Nürnbergerstraße in Regensburg. Es lohnt sich, denn es gibt außerdem Werke, die sind so zart, dass sie in dieser Online-Ausstellung nicht gezeigt werden können.

Matinee im Pirkl-Hof: Konzert mit der Gruppe ADABEI

Konzert im Pirkl-Hof mit der Gruppe ADABEI

19.09.21 um 11 Uhr im Rahmen des Kallmünzer.Sommer.Moments

Ein Idyll schlechthin – der mit zwei Denkmalschutzpreisen ausgezeichnete Pirkl-Hof ist ein stilvolles Ambiente für künstlerische Veranstaltungen. Das KulturEck freut sich sehr, hier ein Konzert mit der Gruppe Adabei anbieten zu können. Gute Musik in einem stilvollen Ambiente – was braucht es mehr? Etwas zum Essen? Dazu haben wir einen Kooperationspartner gefunden – die Münterstuben. Hier können, passend zum Garten-Konzert, Picknickkörbe vorbestellt werden. Wenn Sie jetzt noch Ihre eigene Picknickdecke mitbringen, steht einem besonderen Konzerterlebnis nichts mehr im Wege. Für alle, die lieber auf Stühlen sitzen, stehen diese bereit. Selbstverständlich werden die dann gültigen Hygiene-Bestimmungen beachtet.

Konzertkarten (12 Euro) bzw. Vorbestellungen für Picknickkörbe (jeweils für 2 Personen um insgesamt 50 € oder 36 €) erhalten Sie im Tourismusbüro Kallmünz bzw. können Sie online bestellen. Die genauen Bedingungen finden Sie weiter unten.

ADABEI

ADABEI sind: Benedikt Dreher (Blockflöten, Fagott), Roland Huber (Akustikgitarre), Alexander Gotthardt (Kontrabass)
Ein Adabei-Konzert ist wie eine musikalische Wundertüte: Man weiß nie, welcher Musikrichtung das nächste Stück entstammt. Neben Werken aus Folk, Jazz, Pop oder Klassik, die dank der eigenen Arrangements perfekt nebeneinanderpassen, werden immer mehr Eigenkompositionen in das Programm integriert. Der warme, holzige Klang von Fagott und Blockflöten sorgt in Kombination mit Akustikgitarre und Kontrabass für einen ganz speziellen und einzigartigen Hörgenuss, den man in dieser Form selten gehört hat. Jede Menge Improvisationen, Spielfreude und die musikalische Bandbreite machen seit 2015 jeden Auftritt zu einem besonderen Erlebnis.
Konzerte spielte Adabei unter anderem in Prag, beim Bayerisch-Böhmischen Literaturfestival Franzensbad, beim Jazzweekend oder der Nacht in Blau in Regensburgoder auch im Konzerthaus Blaibach, wobei überall ein begeistertes Publikum hinterlassen wurde.  Mehr Infos: www.adabei-band.de.

Vorkasse im Tourismusbüro, Altes Rathaus Kallmünz

Der Preis für eine Konzertkarte beträgt 12 Euro. Die Karten können im Tourismusbüro Kallmünz ab 30. August erworben werden. Die momentanen Öffnungszeiten des Tourismusbüros sind Mo, Mi und Fr von 9:00 bis 12 Uhr und 13:30 bis 16:00. Am Sonntag ist das Büro von 13:30 bis 16:00 geöffnet.

online-Bestellung:

Unter kultureck@gmx.de können Karten für Konzert bzw. Picknick-Körbe vorbestellt werden. Nach Eingang des Betrages werden die Karten am Eingang zum Pirklgarten hinterlegt. Die Picknickkörbe werden bei den Münterstuben ausgeliefert. (Münterstuben, Vilsgasse 36, https://www.muenterstuben.de/)

Bitte überweisen Sie bitte den Betrag für die Konzertkarten auf das Konto des KulturEcks DE96 7506 9061 0002 5153 50.

Picknickkörbe für das Konzert erhalten Sie bei unserem Kooperationspartner, den Münterstuben.

Bei unserem Kooperationspartner, den Münter-Stuben, können für das Konzert Picknickkörbe erworben werden. Auch die Karten dafür sind im Tourismusbüro erhältlich oder können über kultureck@gmx.de vorbestellt werden. Die Vorbestellung wird nach Eingang des Entgelts auf das Konto der Münterstuben wirksam. Bitte überweisen Sie auf folgendes Konto: DE65472400470627172000

Folgende Picknick-Körbe stehen zur Auswahl:

Korb 1 (für zwei Personen)Korb 2 (für zwei Personen)
Inhalt:
1 x Baguette und 2 Croissant 
1 kleines Glas Marmelade
2 Aufstriche: Curry-Dattel Frischkäse, Lachs-Frischkäse
2 Gläser Nudelsalat mit Tunfisch
2 Gläser Couscous Salat mit Schafskäse
2 Gläser Obstsalat mit Nüssen
1 Flasche Wasser 0,75l
Teller, Besteck und Gläser

Je Korb 50,00 € für 2 Personen (Bitte überweisen Sie diesen Betrag auf folgendes Konto: DE6547240047062 7172000)
Inhalt:
1 x Baguette 
2 Aufstriche: Curry-Dattel Frischkäse, Lachs-Frischkäse
Trauben & Nüsse
1 Flasche Wasser 0,75l
1 Flasche Prosecco 0,7l
Teller, Besteck und Gläser



Je Korb 36,00 € für 2 Personen (Bitte überweisen Sie diesen Betrag auf folgendes Konto: DE65472400470627172000)

Wir freuen uns auf Sie!

Kallmünzer.Sommer.Moment – Ausstellung am Schmidwöhr

Kallmünzer.Sommer.Moment möchte den Kunstschaffenden wieder eine Möglichkeit für analoge Ausstellungen und Konzerte geben.

Künstlerische Schatzsuche am Schmidwöhr – zwei Wochenenden mit Kunstgenuss

Das KulturEck Kallmünz freut sich, seine Erste Ausstellung 2021 zum „Kallmünzer.Sommer.Moment“ outdoor zeigen zu können: Mit der Ausstellung „-stoff(e)“ bespielt das Kreativ-Kollektiv „Deponie“ Mitte Juli den Uferbereich des Schmidwöhrs zwischen Naab und Vils.

Die Regensburger Schaffenden Sarah Thanner, Emil Rieger und Benjamin Feiner laden mit ihren Werken zum Erkunden der medialen Zwischenräume von Text und Bild, Illustration und Malerei sowie digital und analog ein. Eine spielerische Schatzsuche auf einer Art künstlerischem Schrottplatz.

Denn die Müllhaldenästhetik der „Deponie“ kommt nicht von ungefähr: Den Mitgliedern geht es darum, so erklären sie, eine Abladestation zu schaffen, auf der sich Seltsames und Interessantes anhäufen darf. Ein Ort, an dem das ausgewiesen Zwecklose, das gar nichts sein möchte, kompostieren und wuchern und schlussendlich neuartige Blüten treiben kann. Und wie sehen solche Werke dann aus? Manchmal eben wie tatsächliche Blüten: Naturmotive gibt es in den ausgestellten Arbeiten ebenso zu sehen wie Fremdes und Außerirdisches – gerne auch mal mit Kaffee oder Wein gemalt, durchzogen von Textwolken, als Mikroprosa oder als Collage mit digitalen Fotografien verschmolzen. Die Bandbreite des Angebots reicht von reiner Illustration bis hin zu reinem Text – und alle bunten Mischformen dazwischen dürfen mitspielen.

Besucher können sich die Ausstellung an den Wochenenden vom 17.-18. sowie 24.-25. Juli jeweils von 14-19 Uhr ansehen.

Hier gelangen Sie zur Homepage der Künstler und Künstlerinnen.

https://kreativdeponie.wordpress.com/aktionen/

Kallmünzer.Bilder.Moment zeigt Prya Jagoda

Von 15. Juli bis zum 30. August sehen Sie hier eine Seite der Kallmünzer Malerin Prya Jagoda. Wir freuen uns, mit der Malerin erneut eine ortsansässige Künstlerin präsentieren zu dürfen.

#Stadt – Land – Fluss

Dieter Hanisch nimmt Sie mit auf eine Reise von Regensburg nach Kallmünz.

KallmünzBilderMoment

#Hoamat #Kallmünz

14. Dezember Michi Lex

Michi Lex (Sänger)

„Hallo, mein Name ist Michael Lex und ich bin Singer & Songwriter aus Regensburg. Ich bin hauptberuflich Musiker und wie man sich vorstellen kann, ist das momentan nicht gerade leicht. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit habe ich seit 2016 jedes Jahr Adventskonzerte veranstaltet und nun können und dürfen diese Konzerte zum 5-jährigen Jubiläum nicht wie gewohnt stattfinden. Ich wollte die Tradition dieser Konzertreihe jedoch nicht unterbrechen. Daher habe ich mir etwas einfallen lassen und ein Video erstellt, das zum Download oder auf einem weihnachtlichen USB-Stick in meinem Online-Shop unter www.lex-michael.de/shop erhältlich ist.

Das Video besteht aus aktuellen Aufnahmen, die ich erst kürzlich gedreht habe und diese habe ich mit Ausschnitten und Momenten der vergangenen Adventskonzerte zusammengeschnitten, um ein bisschen das Gefühl eines Konzertes und die Eindrücke der letzten Jahre zu Euch nach Hause vor die Bildschirme zu bringen.

Ein solches „Download-Konzert“ kann und wird nie die Stimmung und das Gefühl eines echten Konzertes ersetzen können und das ist auch gut so! Wir Künstler müssen uns momentan Alternativen einfallen lassen, bis Live-Auftritte wieder möglich sind. Und wir sind mehr denn je auf Euere Unterstützung angewiesen. Die Veranstaltung #KallmünzerWinterMoment ist eine tolle Möglichkeit für uns Musiker, um auf uns aufmerksam zu machen und neue Fans zu gewinnen, die man dann hoffentlich bald nicht nur online, sondern auch im Publikum bei einem Konzert wiederfindet.

Bis dahin kauft die Online-Shops eurer Lieblingsmusiker leer; besucht uns auf unseren Social Media Kanälen und folgt uns dort; abonniert unsere YouTube-Kanäle; hört unsere Musik auf den Streaming- und Downloadplattformen und sobald es wieder möglich ist: Rennt uns die Konzerthäuser ein, kauft Karten und engagiert Künstler, wo es nur geht.

Bis dahin viel Spaß mit meinem „#KallmünzerWinterMoment“ für euch. Ich singe das Lied „Happy Xmas (War is over) von John Lennon, weil es für mich immer das Highlight meiner Adventskonzerte war. Mit dem Publikum als Chor dieses Lied gemeinsam zu singen: Ein unbeschreibliches Gefühl. Ich freue mich darauf, bald wieder live für euch spielen zu dürfen und bis dahin bleibt gesund, frohe Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr.“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.