Kultureck
Kallmünz e.V.

Der Weg zum Logo des KallmünzerWinterMoments

60-Jahre Elysée-Vertrag

Jubiläum Elysée-Vertrag

Der Partnerschaftsverein Saint-Genès-Champanelle lädt am 21.01.2023 um 19 Uhr anläßlich des Jubiläums zu einem Abend in den Bürgersaal in Kallmünz ein. Mit dabei sind französische Chansons mit Jean-François Desjardins.

Eine so lange Freundschaft zwischen zwei ehemals verfeindeten Ländern ist keine Selbstverständlichkeit. Der Partnerschaftsverein will die erfolgreiche Aussöhnung mit Ihnen gemeinsam feiern und dabei den Grundstein für viele weitere generationsübergreifende Jahre der Freundschaft legen. Dazu beitragen sollen auch weiterhin die lebendigen Austausche mit unserer Partnergemeinde Saint-Genès-Champanelle.

Als der Krieg begann – 24.02.23

Wer erinnert sich nicht an den 24. Februar 2022, als alte Gewissheiten ein Ende hatten und die Ukraine von Russland überfallen wurde? Welche Emotionen mögen da erst in der Ukraine geherrscht haben?

Einen kleinen Einblick in die Gemütslage ukrainischer Studenten und Studentinnen erlauben ihre Plakate, die als Abschlussarbeiten der Hochschule für Design in Charkiw angefertigt wurden – teils in U-Bahnstationen oder anderen Unterschlupfen. Besonders eindringlich machen die Ausstellung die Interpretationen der Studentinnen und Studenten, die teils auch als Tondokument zur Verfügung stehen. Das KulturEck dankt Herrn Michael Chwatal und Herrn MIchael Braun von der Hörstatt ganz herzlich für die Aufnahme der Tondokumente. Ergänzt wird die Ausstellung durch private Fotos aus der Ukraine, die Ukrainerinnen dem KulturEck zur Verfügung gestellt haben.

Die Plakate können gegen eine Spende für die Ukraine-Hilfe erworben und gleich mitgenommen werden – sozusagen „Ab Wand-Spendenaktion“.

Die Vernissage findet am 24. Februar um 19:00 Uhr statt, anwesend sein wird auch die Dozentin der Hochschule. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage durch Denys Razuvaiev, Schüler der 4. Klasse der J.-B.-Laßlebenschule Kallmünz. Die Ausstellung ist geöffnet von 25. Februar bis zum 5. März, jeweils an den Wochenenden von 13 bis 17 Uhr.

Klassik – ein Spaziergang durch Kallmünz mit Musik in neuem Gewand

Musik in neuem Gewand – das spiegeln die Kurzfilme von Philippe Matic-Arnauld des Lions wieder, die für den Bayrischen Rundfunk „BR-Klassik“ zum 70. Jubiläum der Sendung „Tafel-Confect“ aufgenommen wurden.

Bei einem Spaziergang durch Kallmünz finden Sie an verschiedenen Fenstern QR-Codes, die zu sieben Verfilmungen von klassischen Musikstücke führen. Klassische Musik – für die neue Generation verfilmt eröffnen einen neuen Blickwinkel, eine neue Sichtweise, ein neues Musikerlebnis. Halten Sie bei Ihrem Spaziergang durch Kallmünz für einen Moment inne und genießen Sie den besonderen Musikmoment von 15. Januar bis Ende Februar.

Die QR-Codes finden Sie an folgenden Adressen:


Um die QR-Codes zu scannen, laden Sie einen QR-Code-Scanner herunter ( Suche über Google oder im Store) oder probieren aus, ob Ihr Smartphone die Codes automatisch scannt. Dazu öffnen Sie die Kamera und halten Sie diese über den QR-Code. Eine weiterführende Beschreibung finden Sie unten.

Beschreibung

Reise durch Westafrika – eine multimediale Begegnung

Mit dem Oldtimer durch Westafrika

Volles Haus – eine gute Stimmung, das zeichnete die Veranstaltung aus, als uns Berit und Heppo mit auf die jäh durch Corona gestoppte Reise durch Westafrika nahmen – hautnah erzählt, beeindruckende Bilder und Filme, authentische Musik und eine Spendensumme für das Schwandorfer Frauenhaus, die sich sehen lassen kann; 666 Euro – zwar eigentlich eine Zahl mit schlechter Bedeutung, aber als Euro-Betrag super. Die beiden Unterstützerinnen für das Frauenhaus, Barbara Hudetz und Edith Poguntke, konnten die Spende gleich mit nach Schwandorf nehmen. Acuh sie zeigten sich begeistert von dem mitreißenden Vortrag und lobten die große Spendenbereitschaft der vielen Gäste.

Vielen Dank an Berit Hüttinger und Heppo Helmberger für ihre Benefiz-Aktion, Michael Buckley für die Technik und dem Hausherrn vom IST-Zentrum, Ludwig Pirkl, der uns wieder kostenlos die ehemalige Turnhalle zur Verfügen gestellt hat. Danke an Sie, liebe Gäste für Ihren Besuch und die Spendenbereitschaft!

Metamorphosen

Metamorphosen von Stefan Link
 
Die Ausstellung zeigt Skulpturen, die in ihren Formen organisch anmuten. Bisher noch nicht gezeigte Grafiken sind größtenteils Holzschnitte, die mit Farbe überarbeitet und verändert wurden. Zu sehen sind Wesen, die teils menschlich, teils maskiert, teils animalisch wirken.
 
Stefan Link ist vor allem für seine Holzbildhauerarbeiten überregional bekannt. Er besuchte die Holzbildhauerschule in München und studierte Kunsthistorik und Philosophie in Regensburg. Seit 1984 ist er als Bildhauer und Restaurator freiberuflich tätig. Er lebt und arbeitet in Kallmünz. Auf dem Weg zur Kallmünzer Burg ist die Skulptur Wächter von ihm zu entdecken.
 

Katharina Höhne
Galerie BEIM WEISSEN LAMM
Lange Gasse 7
93183 Kallmünz
017663340447
beimweissenlamm@gmx.net
@beimweissenlamm

Gaudete – Konzert der Chorgemeinschaft

Adventskonzert der Chorgemeinschaft Kallmünz 2022

„Gaudete…freuet euch…“

Das Adventskonzert der „Chorgemeinschaft Kallmünz“
Begrüßt wurden die Gäste im voll besetzten Saal de Alten Rathauses in Kallmünz  durch Dr. Eva Schropp und dem 1. Bürgermeister von Kallmünz Ulrich Brey .
Das Ensemble unter Leitung von Christine Gesierich bewies einmal mehr, dass es in puncto Intonation, Stimmausgewogenheit, Liedauswahl und -darbietung als Highlight des durchaus großen Unterhaltungsangebotes der Adventszeit anzusetzen ist. Der Focus lag in diesem Jahr auf traditionellen Weihnachtsliedern, die – in Kompositionen vom 16. – 21. Jahrhundert – gekonnt vorgetragen wurden. Hier zeigte sich wiederum die Flexibilität der Chorgemeinschaft Kallmünz in Interpretierung, Klangmalerei und musikalischer Textausdeutung.  Fantastisch, wunderbar, sooo schön, stimmungsvoll, Gänsehautmomente… so kommentierten Zuhörer  die Darbietungen der Chorgemeinschaft Kallmünz am vergangenen Sonntag. Die verbindenden Texte zwischen den Liedern las Luitgard Karl. Am Ende des Konzerts waren die Zuhörer eingeladen,  4 Weihnachtslieder zusammen mit dem Chor zu singen und es erklangen stimmgewaltig  „Macht hoch die Tür“, „o du fröhliche“, „Es ist ein Ros entsprungen“ …Bei Glühwein, Kinderpunsch und Plätzchen blieben noch zahlreiche Zuhörer im Anschluss ans Konzert da, genossen die freudig friedliche Stimmung und die  Unterhaltung mit Chormitgliedern und Besuchern.

Sunny Side Up im Mühlencafé

Elisabeth Albrecht-Radke & Veronika Dorner

18.12.22 im mÜhlencafe von 16:15 bis 17:15

Das Duo über sich:

Wir sind ein Sängerinnen-Duo aus dem Raum Regensburg und teilen die gemeinsame Leidenschaft für die musikalische Gestaltung besonderer Momente.

Sunny Side Up entstand aus einem gemeinsamen Projekt zweier Kolleginnen, die schnell auf eine Gemeinsamkeit gestoßen sind: Die Freude daran, aus einem Musikstück ein einzigartiges Duett, aus einem Ton einen Zweiklang und aus einer Melodie ein Lächeln zu machen.

Wir freuen uns darauf, Sie mit unserer Begeisterung anzustecken.

Adventskonzert …

Ensemble Chor Kallmünz Sing & Swing e. V.

Der Veranstaltungsort wird geändert. Wegen der Witterungsverhältnisse findet das Konzert in der Pfarrkirche St. Michael statt. Im barocken Ensemble verzaubert der Ensemble Chor Kallmünz Sing & Swing e.V. mit weihnachtlichen Liedern aus aller Welt in der liebevoll geschmückten Kapelle. Nach dem Konzert können Sie  bei Punsch und weihnachtlichem Gebäck den letzten Sonntag vor Weihnachten ausklingen lassen.

Hubertus Hinse -Kunst, Kultur und Feuerschein

Kulinarik und Kreativität

Gleich neben dem Café Pique-Nique entstehen derzeit die Kulturschmiede und der K3, Raum für Kunst, Kultur und Kreativität. Es ist nicht zu übersehen: In der Langen Gasse Kallmünz tut sich was. Am 17.12. präsentieren Ilse Arnauld des Lions, Hubertus Hinse und Alice Rudolf-Hinse Kulinarisches und Kreatives: Flammkuchen, Crêpes, Gemälde- und Filmprojektionen und kurze Lesungen zum Schein von Feuerschalen. Beginn ab der Dämmerung.

Programm:
17:00 Uhr Lesung Sagen aus der Oberpfalz
18:00 Uhr multimediale Lesung DRUDENHERZ
19:00 Uhr Dokumentarischer Kurzfilm „nur eine Übung.“
20:00 Uhr Kurzfilm „Nie Allein“ – offizieller Beitrag zur Kurzfilmnacht des Bayerischen
Rundfunks


 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.