Kultureck
Kallmünz e.V.

Diese Lust auf Farben

Ausstellung zum 40. Todestag von Josef Georg Miller

Ausstellung im Alten Rathaus in Kallmünz
25.11. – 17.12.2023
Samstag, Sonntag, 13.30 – 17.00 Uhr
14.00 Uhr jeweils Führung
Vernissage: Freitag 24.11. 19.30 Uhr

Galerie und Kunsthandel
Tel.: 0176 306 83747 (Martin Mayer)
info@bergsteig1.de – www.bergsteig1.de

Rahmenprogramm

Mittwoch, 29. November 19 Uhr

„Geschichte ist für alle da“

Fotos & Geschichten seit 1900

Martin Schmid und Stefan Stoiber nehmen Sie mit auf eine Zeitreise durch die letzten 120 Jahre der Geschichte von Kallmünz und Umgebung.

In Kooperation mit dem Bergverein Kallmünz e.V.
und Bergsteig 1

Donnerstag,7.Dezember 19 Uhr

Vortrag über Josef Georg Miller

Mit einem  Sendebeitrag des Bayerischen Fernesehens über Kallmünz und Miller von  1983

Musik im Mühlencafé

D´Ahornbuam, handgemachte Lieder zum Lauschen, Träumen und Verweilen

Liedernachmittag am 01. Advent, den 03.12.2023 um 15:00 Uhr im Mühlencafé in Kallmünz

Unter dem Motto „Lieder zum Anfassen“ kommt das Liedermacherduo „Ahornbuam“

in das bezaubernde Mühlencafé nach Kallmünz.

Hier treffen „musikalischer“ und „kulinarischer“ Genuss auf wunderbare Weise aufeinander.

Der Name ist Programm, so stammen alle Lieder aus der Feder des Gitarristen, der mit seinem Instrument die einfühlsamen Liedtexte musikalisch begleitet.

Die poetischen Wortmalereien der Lieder stammen aus dem Leben selbst und lassen der Fantasie der Zuhörer freien Lauf.

Tiefgründige, inspirierende, deutsche Texte im Stil der bekannten Liedermacher-Ikone Reinhard Mey regen zum Zuhören und Nachdenken an.

Die einfachen Melodien schaffen Vertrautheit und laden zum Mitsingen und Mitsummen ein.

Begleitet wird er von seinem Bruder am Cajon, der für den guten Rhythmus sorgt.

Kommen Sie mit auf eine musikalische Reise und lauschen Sie den Liedern, die über das Leben, die Liebe, Heimat und Natur und nicht zuletzt über Kallmünz handeln.

Vom Milchbua bis zum Almrocker, vom Ahornboden bis zur Bischofsmütze und vom Kallmünzer Mühlencafé bis zum Riesachsee ist für alle Ohren etwas dabei.

„Bodenständig, ehrlich, witzig und charmant“ sind sie bei diesem besonderen Mitmach-Konzert mittendrin statt nur dabei.

Querschnitt 23

Fotos: Künstlerinnen und Künstler, Satz: Reante Schmid

Querschnitt 23 – Gemeinschaftsausstellung der Künstlerinnen und Künstler im KulturEck
Die Künstlergruppe des KulturEcks Kallmünz zeigt in ihrer Gemeinschaftsausstellung „Querschnitt23“ die Bandbreite ihres Könnens. Die Werke sind im Alten Rathaus von 4.11. bis zum 19.11. jeweils samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr zu sehen. Die Vernissage findet am 03.11.2023 um 19 Uhr statt und wird musikalisch umrahmt vom Duo OMECKITTO (Otto Perzl und Josef Schmid)
Die zahlreichen Aussteller (Schore Bayerl, Brigitte Beer, Danuta Ciolek, Dieter Hanisch, Roswitha Helfer, Hubertus Hinse, Alice Rudolf-Hinse, Helmut Krönauer, Georg Scheuerer, Renate Schmid, Birgit Schmidmeier, Karola Voggenreither und Brigitta Weigl zeigen ihre ganz eigenen Zugänge zur Kunst, erzählen mit ihren Bildern Geschichten, variieren ihre Technik und lassen ihre Kreativität und Vielseitigkeit in ihre Kunst einfließen. „Ich mach was mir gefällt, wenn`s anderen auch gefällt, gefällts mir umso mehr, wenn nicht, machts auch nichts“, ist das Motto von Schore Bayerl. Wie gut, dass die Bilder stets auf ein sehr geneigtes Publikum treffen!
Das KulturEck Kallmünz freut sich, diese Ausstellung im Rahmen des Projekts „Zeitenwende“ präsentieren zu können und bedankt sich dafür beim Landkreis Regensburg.

Fenster zur Welt

Fenster zur Welt – musikalische Dichter-Lesung:

Die musikalische Dichterlesung war ein voller Erfolg. Das Trio wusste sein Publikum so zu fesseln, dass man eine Stecknadel hätte fallen hören. Eine detailreiche Lesung in Verbindung mit dem magischen, fast unheimlichen Klangs des Alt-Fagotts und der tollen Gesangsstimme von Ainoa Miranda ließ keine Wünsche offen, vor allem weil das Publikum noch drei Zugaben einforderte. „Die Gedanken sind frei“ – das letzte Stück beschloss sinnig die Aufführung.
Das KulturEck Kallmünz bedankt sich für die Gastfreundschaft bei Ludwig Pirkl und allen Helfern und Helferinnen.

Künstlerinnen und Künstler des KulturEcks -stellen sich vor

Die Künstlerinnen und Künstler des KulturEcks stellen sich vor. Sie können sich entweder das Video ansehen oder ganz gemütlich in Ihrem eigenen Tempo die pdf-Version durchsehen.

Hier die pdf zum ganz gemütlich Durchschauen. Viel Spaß dabei.

Kunst auf Bierfilzl – KulturEck stellt Motive vor

Endlich ist es so weit. Das KulturEck stellt die Preisträgerinnen und Preisträger und Motive des Projekts Künstlerort Kallmünz – die Inspiration lebt – Kunst für Bierfilzl am 10.11.23. um 19 Uhr im Kallmünzer Alten Rathaus in einer kleinen Feier vor. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die eingereichten Kunstwerke und gratulieren den Preisträgerinnen und Preisträgern. Zünftig umrahmt wird die Feier durch die Chorgemeinschaft Kallmünz, die mit Wirtshausliedern für gute Stimmung sorgen wird.
Ganz herzlich laden wir die Fans des Künstlerortes Kallmünz zu unserer Feier ein und hoffen, dass die Bierfilzl mit ihren Motiven zeigen: Die Inspiration lebt.

Weihnachtsmarkt am Kirchplatz

Bild: Sabine Baumann

Wir danken den Grundschulkindern, die diese Plakate coloriert haben – jedes Stück ein Unikat. Dieses Plakat macht doch richtig Laune, auf den Kallmünzer Weihnachtsmarkt zu gehen, der eine lieb gewonnene Tradition für die Kallmünzer geworden ist.

Es ist ein schnuckeliger, malerischer Weihnachtsmarkt am Kirchplatz in Kallmünz, der durch Edeltraud Maier, Rosemarie Buckley und Susanne Großmann organisiert wird und an beiden Tagen um 14 Uhr startet. Der Markt wird eröffnet durch Herrn Pf. Giehrl und dem Männergesangsverein am Samstag um 14:00 Uhr. Um 15:00 Uhr gibt es ein Konzert der Grundschüler in der Pfarrkirche, das immer sehr stimmungsvoll von der Schulfamilie gestaltet wird.

Gegen 18 Uhr am Samstag besucht der Nikolaus die Kinder. Neben kunsthandwerklichen Ständen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Es beteiligen sich unter anderen der Burschenverein, der Elternbeirat der J.-B.-Laßleben-Schulen, die Kallmünzer KiTa Kalle Kallmünz, die FFW Kallmünz sowie die Reservisten. Neu ist das Chor-Projekt ‚KK‘ von Gabriela Rosas, die mit den Kallmünzer Kolibris an beiden Tagen um 16 Uhr auftritt. Highlight für die Familien ist sicher auch die Krippe mit zwei lebendigen Eseln, die immer wieder die Blicke auf sich ziehen.

Lesung – die Ozeangefährten

„Die Ozeangefährten“, das ist der Zukunftsroman von Birgit Schmidmeier, der 2019 bei Tredition erschien und dort zum Buch des Monats Oktober 2019 gekürt wurde.

Darum geht’s:

Die See-Eselin Gwen lebt im Jahr 2046 mit ihrem wortwitzigen Sohn Paul auf einer kleinen Insel im Süden Floridas. Als Gwen Zeugin eines unheilvollen Gesprächs wird, nimmt die Idylle ein jähes Ende: Angeblich werden Meerestiere mit besonderen Fähigkeiten in einer Einrichtung namens „PSI-World“ mitten im Meer gefangen gehalten. Gwens Neugier ist entfacht, doch Paul trifft für sich eine folgenschwere Entscheidung

Die Ozeangefährten führen uns auf eine spannende Weise in die Zukunft. Durch sie erleben wir hautnah mit, wie Klimawandel und Großkonzerne unsere Welt verändert haben.
Wir erfahren, was mit der Demokratie geschehen kann, und dadurch mit der Pressefreiheit. Und sie zeigen uns auf humorvolle und berührende Art, was Menschlichkeit bedeutet und wie gewaltfreie Lösungen in einer lebenswerten Zukunft gelingen können.

Damit knüpft das Buch an zahlreiche Themen die uns aktuell sehr beschäftigen – spannend und unterhaltsam verpackt! Geeignet für Leser*innen zwischen 10 und 110 Jahren. Alle Infos zum Buch finden Sie auf www.Birgit-Schmidmeier.de

Im Rahmen des Kallmünzer Wintermoments findet eine live Lesung im wunderschönen MühlenCafé statt.

Termin: Sonntag, 28.01.2024, 17 – 18:30 Uhr

Ort: MühlenCafé, Alte Regensburger Str. 2, 93183 Kallmünz. Eintritt ist frei, um eine Hutspende wird gebeten.

„Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun.“ (Gandhi)

Gratulation – nur knapp das Treppchen verpasst

Musikalische Dichterlesung

Dichtkunst und Musik

Das Kultureck präsentiert eine musikalische Dichterlesung

In Kallmünz gastieren das Ensemble Notenkonferenz (Andreas Mehringer, Ainhoa Miranda) und Sebastian Thomann mit ihrem Programm „Fenster zur Welt“. Dabei ergänzen sich Musik mit gesprochenem und gesungenem Wort. Inspiriert von einer Offenheit und unvoreingenommenen Neugierde, die von Kindern vorgelebt wird und eine Weltsicht voller Fantasie und Magie ermöglicht, machen sich die Protagonisten auf den Weg von Dichtern und Literaten, welchen diese Offenheit Flügel verleiht und sie, ausgehend vom eigenen kleinen Haus auf einem Hügel, auf die Reise um die ganze Welt bis hinein in das Weltall schickt.

Wie von selbst entstehen dabei Assoziationen zu tragischen, komischen, traurigen und tiefgründigen Ereignissen in Liedern, Gedichten und Texten. Aus dem spielerischen Umgang mit Klang entstehen Worte, die wiederum zur Quelle für Musik werden, gespielt von der Bassklarinette, Gitarre, oder gesungen als Solo bis zum dreistimmigen Chorsatz. Worte werden zum Rhythmus, der sich verselbständigt und eine eindringliche Botschaft überbringt.

Ein intensiv wildes, suggestives Klang- und Literaturerlebnis – zu erleben in Kallmünz am 19.10.23 um 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) im Seminarraum des IST-Zentrums (Spittlberg 8). Karten gibt es für 15 Euro im Tourismusbüro Kallmünz, Telefon: 09473 – 717 9999

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.